TÜV Bestes Reiseportal

start.de

Fit im Flieger
Bevor Sie ins Flugzeug steigen
  • Schlafen Sie in der Nacht vorher ausreichend.
  • Keine Hektik: Planen Sie genügend Zeit für die Fahrt zum Flughafen ein.
  • Nehmen Sie spätestens zwei Stunden vor dem Abflug eine leichte Mahlzeit zu sich und vermeiden Sie koffeinhaltige Getränke.
  • Ziehen Sie bequeme Kleidung und vor allem Schuhe an: Füße können auf einem Flug anschwellen.
  • Gegen Langeweile: Packen Sie kurzweilige Lektüre ein.
  • Für Taucher: Ihr letzter Tauchgang sollte mindestens 24 Stunden vor Flugantritt liegen und zehn Meter Wassertiefe nicht unterschreiten!
Während des Flugs
Essen
  • Essen Sie nur leichte Kost und trinken Sie viel stilles Wasser. Trinken Sie statt Kaffee lieber Tee oder Fruchtsäfte: Koffeinhaltige Getränke trocknen den Körper zusätzlich aus.
  • Kleine Snacks oder Müsliriegel im Handgepäck machen Sie unabhängiger von den Servicezeiten an Bord. Aber bitte beachten: In bestimmte Länder dürfen keine Lebensmittel eingeführt werden.
  • Auf Flügen nach Osten: Kohlehydratreiche Kost fördert das Einschlafen.
  • Auf Flügen nach Westen: Bevorzugen Sie proteinhaltige Kost. Dadurch bleiben Sie länger wach.
 
Schlafen
  • Wenn Ihnen nach Schlafen ist, versuchen Sie nicht, wach zu bleiben.
  • Beim Schlafen dürfen Sie sich ruhig quer legen, wenn die Plätze neben Ihnen frei sind. Das verstößt nicht gegen die Anstandsregeln an Bord.
  • Für angenehme Verdunklung sorgt eine Schlaf- oder Sonnenbrille.
  • Lassen Sie sich eine Decke geben und wärmen Sie Ihre Füße mit einem Paar Extra-Socken.
  • Für Langschläfer: Sagen Sie Flugbegleitern und Sitznachbarn, dass Sie auch während des Service nicht gestört werden möchten.


Wohlbefinden
  • Sorgen Sie für ausreichende Bewegung: Gehen Sie im Flugzeug auf und ab oder machen Sie ein Bewegungsprogramm mit, das manche Airlines über die Monitore anbieten.
  • Gegen Austrocknen: Fliegen Sie mit einem angefeuchteten Mundschutz. Das sieht komisch aus, ist aber gesund. Manche Fluggesellschaften verteilen sie sogar an ihre Fluggäste.
  • Vermeiden Sie Kontaktlinsen und tragen Sie stattdessen eine Brille. Wenn die trockene Luft Ihren Augen zusetzt, verwenden Sie Augentropfen.
  • Erfrischen Sie öfter ihr Gesicht. Das belebt.
  • Für Raucher: Nikotinpflaster oder nikotinhaltiges Kaugummi helfen über das Rauchverbot an Bord hinweg.
Nach der Landung
  • Versuchen Sie sich möglicht schnell der jeweiligen Ortszeit anzupassen.
  • Befeuchten Sie direkt nach dem Flug Ihre Schleimhäute und duschen oder baden Sie gleich nach der Ankunft im Hotel.
  • Machen Sie zuerst eine kurze Schlafpause, um sich von den Flugstrapazen zu erholen und gehen Sie anschließend viel an die frische Luft.